VILNIUS – BERLIN I BEGEGNUNGEN

 

VILNIUS – BERLIN

BEGEGNUNGEN

Ramūnas Danisevičius, Renatas Neverbickas

Vilnius und Berlin sind nur 1000 Kilometer voneinander entfernt und doch so unterschiedlich. Zwei Hauptstädte Europas und zwei Fotografen und renommierte Fotojournalisten, ehemalige Kollegen, begegnen sich zum ersten Mal im Ausstellungsraum: Renatas Neverbickas (*1967) und Ramūnas Danisevičius (*1973).
Vor 25 Jahren besuchte Renatas Berlin und schloss die Stadt sofort in sein Herz. Seit zwei Jahren lebt er hier. Sein scharfer journalistischer Blick lässt uns die Einzigartigkeit der Stadt und ihrer Einwohnerinnen und Einwohner entdecken und zeichnet ein vielseitiges Porträt von Berlin. In Schwarzweißaufnahmen zeigt er Gesichter der Stadt, die für ihn charakteristisch für diese Metropole sind.
Vilnius in Ramūnas‘ Bildern ist leicht und hell; manchmal sieht es wie eine Kulisse aus einem Märchenbuch aus. Licht und Farben, moderne und uralte Dinge, Architektur und Details spielen hier die Hauptrolle – alle Fotos sind mit einer Lochkamera gemacht. Ramūnas arbeitet jetzt als Pressefotograf in Vilnius, Renatas als Modefotograf in Berlin.

http://www.mdf-berlin.de/de/ausstellungen/ausstellung/vilnius-berlin/

Leave a Reply